Drei Situationen – eine Lösung:
Die Seitenzugmarkise

Seitenzugmarkise Bild1

Heute möchten wir im Raschke-BLOG die Seitenwandmarkise vorstellen, die ein Garant für Ihre Wohlfühlatmosphäre auf der Terrasse ist.

Situation 1: Im Frühjahr oder Herbst möchte man bei Sonnenschein gerne schöne Stunden auf seinem Lieblingsplatz im Freien verbringen, aber gerade in diesen Jahrezeiten ist der Wind doch recht kühl und unangenehm. Die Seitenmarkise schafft sofort Abhilfe als perfekter Windstopper.

Situation 2: Tagsüber sorgt die klassische Kassettenmarkise für optimalen Schatten, aber sie schützt nicht vor der flachen, von der Seite blendenden Abendsonne. Hier hilft eine Seitenwandmarkise mit schräg geschnittenem Tuch, passend zum Neigungswinkel der Gelenkarmmarkise. Insbesondere auf kleinen Balkonen die bessere Alternative zu einem zusätzlichen Schirm, wo der Schirmfuß dann oftmals im Weg steht. Die perfekte Kombination für einen gut geschützten Wohlfühlraum.

Situation 3: Sie wollen ungestört vor neugierigen Blicken vom Nachbargrundstück ein Sonnenbad nehmen oder im Pyjama auf der Terrasse frühstücken? Auch hier ist unsere Empfehlung die ruckzuck geöffnete senkrechte Markisenwand.

Aus der umfangreichen Stoffkollektion mit aktuellen Dessins und wunderschönen Akzentfarben finden auch Sie Ihr Lieblingstuch, passend zu Ihren Polsterauflagen, den Terrassenmöbeln und Ihrem Einrichtungsstil.

Bedienung & Befestigung der Seitenzugmarkise

Die sehr schlanke Kassette der Seitenzugmarkise wird in Ihrer Wunsch-RAL-Farbe beschichtet und fügt sich unauffällig in die Terrassenumgebung ein. Sie kann problemlos an der Hauswand, dem Balkongeländer, einem beweglichen Haltepfosten oder einfach zwischen den senkrechten Pfosten des Terrassendaches befestigt werden.

Für die Bedienung der Seitenauszugsmarkise reicht eine freie Hand. Blendet die Sonne, oder pfeift der Wind um die Hausecke, so wird die Seitenwandmarkise einfach in wenigen Sekunden ausgezogen und sicher eingehängt. Der eingebaute Federmechanismus hat zwei Funktionen: Er sorgt für eine gleichmäßige Tuchspannung und ermöglicht ein leichtgängiges Einfahren der einrollbaren Seitenwand, wenn sie nicht mehr gebraucht wird.

Die Seitenwandmarkise ist eine günstige Ergänzung zur vorhandenen Balkonmarkise oder dem Terrassendach. Bei Bedarf hat man innerhalb kürzester Zeit einen seitlichen Schutz vor unangenehm kaltem Wind, der flachen Abendsonne oder störenden Blicken von der Straße oder dem Nachbarhaus.

Wir freuen uns auf Ihr Terrassenprojekt! Bis bald, Ihr Harald Raschke mit Team